Hautpflege für Männer

Gesichtspflege

Der moderne Mann ist zunehmend auf sein Aussehen bedacht, daher verwenden immer mehr Männer Hautpflege. Braucht jeder Mann Pflege für seine Haut?

Unterscheidet sich Männerhaut von der Haut von Frauen und gibt es für Männer andere Produkte? Das sind viele Fragen, die Männer haben. In diesem Artikel können Sie mehr über Hautpflege für Männer lesen.

Was ist Hautpflege?

Hautpflege kann einfach als Reinigung und Pflege der Haut durch Cremes beschrieben werden. Eine Hautpflegeroutine kann die Reinigung, die Entfernung abgestorbener Hautzellen und die Befeuchtung der Haut umfassen.

Männerhaut VS Frauenhaut?

Männer haben eine erhöhte Talgproduktion, weil mehr Testosteron produziert wird, dies macht die Haut fettiger als die Haut von Frauen. Außerdem ist die Haut von Männern 20% dicker als die von Frauen und die Poren sind gröber strukturiert. 

Andere Produkte?

Da wir nun wissen, dass Männerhaut anders ist als die Haut von Frauen, stellt sich die Frage, ob Männer von anderen Produkten profitieren würden.

Die Produkte unterscheiden sich nicht groß, aber es gibt kleine Unterschiede, die wesentlich sind:

  • Stärkerer Reiniger
    Männerhaut hat gröbere Poren, wodurch mehr Schmutz gespeichert wird. Daher kann ein stärkerer Reiniger verwendet werden.
  • Mehr Peeling-Körner
    Männerhaut kann mehr Peeling-Körner vertragen, weil die Poren gröber strukturiert sind.
  • Weniger fettige Cremes
    Männerhaut ist 20 % fettiger als die Haut von Frauen, daher benötigen Männer weniger fettige Cremes.

Warum ist Hautpflege so wichtig?

Die gute Pflege Ihrer Haut hat eine wichtige Aufgabe: Sie zu schützen. Die Haut muss jeden Tag viel aushalten, ohne ständig daran zu denken. Die Haut ist besser gegen alle möglichen Faktoren geschützt, die sie schädigen können, wenn sie richtig gepflegt wird. 

Es ist wichtig zu wissen, welche Faktoren dann einen so großen Einfluss auf geschädigte Haut haben.
Dies sind die 7 Ursachen für schlechte Haut:

  • Essen/Getränke
    Die Ernährung hat einen großen Einfluss auf die Haut. Der Konsum von fettigen Produkten kann zu Akne führen und Zucker kann den Alterungsprozess der Haut beschleunigen. Zum Beispiel leiden viele Männer nach dem Verzehr von Schokolade unter Hautunreinheiten. Auch Alkoholkonsum kann die Haut austrocknen und altern lassen.
  • Rauchen
    Das Rauchen einer Zigarette oder Zigarre kann zu mehr freien Radikalen in der Haut führen, die die Hautzellen schädigen. Auch das Kollagen und die Elastizität der Haut werden beeinträchtigt, was die Hautalterung beschleunigt.
  • Hände
    Die Hände enthalten eine Menge Bakterien und Schmutz. Versuchen Sie deshalb, das Gesicht so wenig wie möglich mit den Händen zu berühren.
  • Sonne
    Obwohl die Sonne eine wichtige Quelle für Vitamin D ist, ist sie schädlich für die Haut. Achten Sie darauf, dass die Haut gut vor UV-B-Strahlen geschützt ist und nicht verbrennt. Verbrennungen der Haut können zu Hautkrebs und Hauterschlaffung führen.
  • Duschen
    Heiß duschen, lecker! Aber es nimmt die guten Öle aus Ihrer Haut und macht sie sehr trocken. Tun Sie dies also nicht zu oft.
  • Ausdrücken von Pickeln
    Durch das Ausdrücken eines Pickels werden neue Bakterien eingeschleppt. Außerdem drückt es die Öle und Fette tiefer in die Haut, was oft eine neue Entzündung verursacht.

Tipps für die optimale
Hautpflege

Für eine optimale Hautpflege ist es wichtig, eine Routine zu etablieren. Eine Routine bedeutet, dass jeden Morgen oder Abend eine bestimmte Reihenfolge von Produkten verwendet wird. Das einmalige Auftragen einer Creme oder die Verwendung von nur 1 Produkt pflegt Ihre Haut nicht optimal und führt nicht zum gewünschten Ergebnis.

4 Tipps für die optimale Hautpflege:

Dies sind die 4 wesentlichen Komponenten für das perfekte Ergebnis:

  1. Reinigen
    Verwenden Sie ein Reinigungsmittel, um die Haut gründlich zu reinigen. Normale Seife kann die Haut reizen und den pH-Wert stören.
  2. Peeling
    Verwenden Sie ein Peeling mit einer beruhigenden Wirkung. Das Peeling entfernt nicht nur abgestorbene Hautzellen, sondern macht die Haut auch sofort weich und pflegt sie.
  3. Befeuchten
    Befeuchten Sie die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme. Wichtig ist, dass diese Creme nicht fettig ist und schnell einzieht.
  4. Pflege
    Pflegen Sie die Haut mit einem Anti-Aging-Serum und einem Anti-Schwellungen-Serum. Ein Anti-Aging-Serum verlangsamt den Alterungsprozess der Haut. Reduzieren Sie die dunklen Ringe unter den Augen mit einem Anti-Puffiness-Serum.

Kaufen Sie Hautpflegeprodukte
?

Da es oftmals schwierig ist, das optimale Set für deinen Lebensstil zu finden, haben wir einen Fragebogen erstellt, der aus 4 Fragen besteht. Basierend auf deine Antworten können wir dir das optimale Set passend zu deiner Haut anbieten.